Zuletzt aktualisiert am 23. November 2022, 13:13 Uhr
 
A- A A+
  Notruf 122

Einsätze

 

T Unwetter 1, Sturmschaden

Techn. Hilfe > Sturm
Technischer Einsatz
Zugriffe 887
Einsatzort Details

Abschnitt Mittleres Lavanttal
Datum 18.08.2022
Alarmierungszeit 15:30 Uhr
Einsatzbeginn: 15:34 Uhr
Einsatzende 00:30 Uhr
Einsatzdauer 9 Std. 0 Min.
Alarmierungsart Sirene
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Wolfsberg
Feuerwehr Gräbern
    Feuerwehr Forst
      Feuerwehr Kamp
        Feuerwehr Prebl
          Feuerwehr Theissenegg
            Feuerwehr St. Stefan
              Feuerwehr St. Johann
                Feuerwehr St. Marein
                  Feuerwehr Frantschach - St. Gertraud
                    Feuerwehr St. Michael
                      Feuerwehr St. Margarethen
                        Polizei
                          BFK
                            Fahrzeugaufgebot   KDO-F  TLF-A 4000  TM 37  SRF-K  KRF-A  GSF  TLF 1600
                            Technischer Einsatz

                            Einsatzbericht

                            Am 18.08.2022 wurden große Teile des Lavanttales von einem Sturm heimgesucht, welcher mit Windspitzen von ca. 140 kmh über die Landschaft hinweg fegte. Als Folge dessen kam es zu unzähligen  Dachabdeckungen  und umgestürtzten Bäumen, welche Personen- bzw. Sachschäden verursachten. Stark betroffen davon waren vor allem das Gebiet um St.Johann, samt L140, sowie St.Stefan, Weißenbach, Vordergumitsch und auch das Stadtgebiet von Wolfsberg, wo unter anderem das Dach der Markuskirche teilweise abgetragen worden ist.

                            Die Feuerwehr Wolfsberg, welche auch als Koordinationsstelle für den Mittleren-Abschnitt diente, arbeitete ca. 50 Einsatzadressen mit den Feuerwehren des Abschnittes ab. So standen rund 30 Fahrzeugen aus 13 Feuerwehren im Einsatz für den Mittleren-Abschnitt. (Genaue Personenanzahl folgt)

                            Die Einsatzkräfte  arbeiteten bis in die Nachtstunden um die gröbsten Schäden zu beseitigen, in weiterer Folge kam es am 19.08.2022 zu weiteren Einsätzen bzw. Anforderungen für die FF Wolfsberg aufgrund des Sturms.

                            Vor allem aber kam es am 18.08 zu einer vermehrten Beanspruchung der Sonderfahrzeuge der FF Wolfsberg, wodurch sich die Einsatzleitung gegen 17 Uhr  entschloss Unterstützung aus anderen Bezirken anzufordern. Somit trafen innerhalb einer Stunde nach Alamierung Kameraden der  FF Grafenstein samt WLF & FF Ferlach samt TMB im Mittleren-Abschnitt ein. Recht herzlichen Dank für die Unterstützung!

                            Auch möchten wir uns für die guten Zusammenarbeit unter den Wehren, bzw. den Kommunaldiensten bedanken.

                            Tragischerweise forderte das Unwetter auch zwei Todesopfer am St.Andräersee.
                            Unsere Gedanken sind bei den Familien.

                             

                            sonstige Informationen

                            Einsatzbilder

                             

                            logo feuerwehrverband

                             

                            Freiwillige Stützpunkt I
                            Feuerwehr Wolfsberg

                            Kdt. ABI Christoph Gerak
                            Tel: +43 (0)4352 / 30 453

                            Ernst-Swatek-Straße 1
                            A-9400 Wolfsberg
                            kommando@feuerwehr-wolfsberg.at
                            Fax: +43 (0)4352 / 30 453 86

                            Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern. Mehr erfahren

                            Verstanden

                            Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihren Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über ihre Benutzung dieser Website (einschliesslich deiner IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.