Nach einer intensiven Vorbereitungszeit, die mehrere Monate umfasste, stellten sich neun Kameraden der Feuerwehr Wolfsberg der Prüfung um das FULA in Gold. Inhalt dieser Leistungsprüfung ist es, in sechs Stationen seine Fähigkeiten als Funker bzw. Melder unter Beweis zu stellen: Dazu zählen etwa die Bedienung des Digitalfunkgeräts, das Absetzen von Funkgesprächen, der Lotsendienst, das Arbeiten in der Einsatzleitung, das Erstellen und Absetzen einer vorgefertigten Lagemeldung an eine Leitstelle sowie das mündliche Beantworten von Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen. Es ist anzumerken, dass die Prüfung mit den in Niederösterreich geläufigen Digitalfunkgeräten absolviert wurde. Das Funkleistungsabzeichen in Gold durften folgende Kameraden in Empfang nehmen: BM Alexander Fritzl, HBI Christoph Gerak, FM Martin Klammer, FM Christoph Kogler, OFM Alexander Kores, FM Sandro Tripolt, OFM Florian Zarfl, FM Michael Zarl und LM Reinhold Zarfl.

An dieser Stelle möchten wir uns beim Niederösterreichischen Landesfeuerwehrverband sowie beim NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum Tulln für die herzliche Gastfreundschaft und das kameradschaftliche Miteinander bedanken!

Hier finden Sie nähere Informationen zum Bewerb!