Berichte

Am Freitag, den 08.02.2019 hielt die Freiwillige Feuerwehr Wolfsberg ihre 149. Jahreshauptversammlung ab. Diese fand heuer, in Anbetracht des „Jubiläumsjahres“ im reichlich geschmückten Rathausfestsaal statt. Kommandant HBI Christoph Gerak konnte neben den Feuerwehrmitgliedern auch eine große Zahl an Ehrengästen – Feuerwehrfunktionäre, Politiker und Vertreter anderer Einsatzorganisationen, sowie zahlreiche Vertreter der Lavanttaler Feuerwehren begrüßen.

Die Feuerwehr Wolfsberg begeht im Jahr 2019 ihr 150-jähriges Bestehen. Unsere Jahreshauptversammlung wir in diesem Jahr auch als Auftaktveranstaltung für die Jubiläumsfeierlichkeiten dienen.

Am Samstag, den 5. Jänner 2019 findet im Rüsthaus Wolfsberg von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr ein Schnuppertag für alle interessierten Jugendlichen und Eltern statt. 

Oft wird die Gefahr, die durch die Flamme einer Kerze ausgeht, unterschätzt. Denn durch die Wärmestrahlung können die trockenen Äste des Adventkranzes oder des Weihnachtsbaumes rasch in Brand geraten. Auch die in der näheren Umgebung gelagerten brennbaren Stoffe können dadurch leicht entzündet werden.

Wie bereits in den vergangen Jahren finden auch in diesem Jahr die Friedenslichtaktion der Feuerwehrjugend des Bezirkes Wolfsberg statt. Die Feuerwehrjugend aus dem Bereichsfeuerwehrverband Voitsberg übergibt das Friedenslicht am 20. Dezember um 18:00 Uhr in Bad St. Leonhard an die Fuerwehrjugend aus dem Bezirk Wolfsberg

Da die fast 20-jährige Dienstzeit an unserem SRF-K bereits Spuren hinterlassen hat, wurde die vorweihnachtliche Zeit für eine kleine Sanierung des Fahrzeuges genutzt. Diese Sanierung wurde durch die hauseigene Werkstätte in Zusammenarbeit mit einer örtlichen KFZ Lackierwerkstätte durchgeführt.

Am Samstag, den 6. Oktober 2018 zwischen 12:00 Uhr und 12:45 Uhr wird in ganz Österreich wieder ein Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Neben der technischen Überprüfung sollen mit diesem Probealarm die Sirenensignale für den Katastrophenfall in Erinnerung gerufen werden.

Premiere in Wien: Zum ersten Mal wird ein Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb in der österreichischen Bundeshauptstadt ausgetragen. Die besten Bewerbsgruppen aus allen neun Bundesländern sowie aus Südtirol messen sich nach monatelangem Training in unterschiedlichen Disziplinen. Nun steht fest, wer die österreichische Feuerwehrjugend bei den internationalen Wettkämpfen im Jahr 2019 in der Schweiz vertreten darf.

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit wurde von der Bezirkshauptmannschaft Wolfsberg eine Verordnung erlassen, die das Entzünden von Feuer und das Rauchen im Wald und dessen Gefährdungsbereich im gesamten Bezirk Wolfsberg verbietet.

logo feuerwehrverband

Freiwillige Stützpunkt I
Feuerwehr Wolfsberg

Kdt. HBI Christoph Gerak
Tel: +43 (0)4352 / 30 453

Ernst-Swatek-Straße 1
A-9400 Wolfsberg
office@feuerwehr-wolfsberg.at
Fax: +43 (0)4352 / 30 453 486

Mit dem Besuch dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Dies hilft uns den Service für Sie weiter zu verbessern. Mehr erfahren

Verstanden

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihren Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über ihre Benutzung dieser Website (einschliesslich deiner IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.